Tel. 09542 / 8035
Whatsapp 0157 / 588 830 85
info@burgapo.de
Mo.-Fr.: 7.30 - 18.30 Uhr
Sa.: 8.00 - 14.00 Uhr

Zuckerkrankheit

Die Zuckerkrankheit (auch Diabetes mellitus oder Diabetes genannt) ist eine Stoffwechselkrankheit, bei der die Regulation des Blutzuckerspiegels gestört ist. Nach den Mahlzeiten nimmt der Körper die Nährstoffe (Kohlenhydrate, Eiweiße, Fette...) über die Blutbahn auf. Die Verwertung der Nährstoffe wird durch unterschiedliche Mechanismen geregelt. Im Falle der Kohlenhydrate erfolgt im Magen-Darm-Trakt deren Aufspaltung in die kleinsten Einheiten, die Traubenzucker- oder Glucosemoleküle. Diese werden in die Blutbahn aufgenommen und der Blutglucosespiegel steigt an. Normalerweise steigt nun gleichzeitig der Insulinspiegel im Blut an. Das Insulin ermöglicht nun, daß der Traubenzucker umgehend in die Körperzellen aufgenommen wird und somit der Blutzuckerspiegel niedrig gehalten wird (80-120mg Traubenzucker pro dl Blut=4,44-6,66 mmol/l). Bei Menschen mit Diabetes mellitus besteht ein Insulinmangel, der verschiedene Ursachen haben kann. Als Folge diese Mangels steigt der Glucosegehalt im Blut an und Körperzellen bekommen zu wenig dieses wichtigen Nährstoffes.

Daraus entwickeln sich die typischen Anzeichen einer Zuckerkrankheit:

Durst, häufiges Wasserlassen, Antriebsarmut, Müdigkeit, Mattigkeit, Kraftlosigkeit, Lustlosigkeit, Sehstörungen, Juckreiz, Hautentzündungen, Wundheilungsstörungen, Infektionen der Geschlechtsorgane, Harnwegsinfekte, Gewichtsverlust