Tel. 09542 / 8035
Whatsapp 0157 / 588 830 85
info@burgapo.de
Mo.-Fr.: 7.30 - 18.30 Uhr
Sa.: 8.00 - 14.00 Uhr

Blutdruckmessung

Erhöhte Blutwerte gelten als eine der Hauptursachen für Herz- und Gefäßerkrankungen. Dabei muß bedacht werden, daß erhöhte Blutdruckwerte allein im Anfansstadium meist keine oder nur geringe Beschwerden hervorrufen. Deshalb ist eine Kontrolle des Blutdrucks auch für den gesunden Menschen eine wichtige Vorsorgemaßnahme, um möglichst frühzeitig eine krankhafte Veränderung der Werte festzustellen.

Als Obergrenzen gelten heute folgende Meßwerte:

für den systolischen Blutdruck (oberer Wert): 140 mmHg
für den diastolischen Blutdruck (unterer Wert): 90 mmHg

für jedes Lebensalter.

Daher bieten wir Ihnen in unserer Apotheke eine Kontrolle der Blutdruckwerte als ständige Serviceleistung an.

   

Trainingspuls beim Ausdauersport

Für die Berechnung der Maximalen HF gilt folgende Formel: 

Mann 220 - Lebensalter = maximale HF 
Frau 226 - Lebensalter = maximale HF 

Mit diesem berechneten Wert kann man nun seine Trainingszonen bestimmen: 

Fettverbrennung maximale HF x 0.65 = Zielpuls 
Konditionsaufbau maximale HF x 0.75 = Zielpuls 

DIE TRAININGSZONEN

Zone 1: Aktiver Fettstoffwechsel

Die Herzfrequenz während des Trainings sollte zwischen 60-70% der maximalen HF liegen. In diesem Bereich erfolgt die Energiebereitstellung des Körpers größtenteils über die Fette( ca. 60%). Da der Anteil der Fettverbrennung mit zunehmender Trainingsdauer ansteigt, sollte eine Trainingseinheit mindestens bei 40 Minuten liegen. 

Zone 2: Die aerobe Zone

Die Herzfrequenz während des Trainings sollte hier zwischen 70-80% der maximalen HF liegen. Die Energiebereitstellung erfolgt in dieser Zone über Fette(ca. 40%) und Kohlenhydrate(ca. 60%). Diese Zone ist ideal zum Konditions-Aufbau. 

Zone 3: Die anaerobe Zone

Die Herzfrequenz liegt über 85% der maximalen HF. In dieser Zone reicht der eingeatmete Sauerstoff nicht mehr aus, die bereitgestellte Energie zu verbrennen. Der Körper übersäuert (Laktat im Blut) und es können keine Fette mehr verbrannt werden. Für das gesundheitsorientierte Training ist diese Zone absolut nicht geeignet. Selbst Hochleistungs - Sportler trainieren max. 15% Ihres Trainingsplanes in dieser Zone(Intervalltraining).